Metamenü

Hauptmenü

Navigationspfad

Lebensmittelpyramide

Richtig ernähren!

Die dreidimensionale Lebensmittelpyramide.

Die 3-D-Lebensmittelpyramide
Ziel Ihrer täglichen Ernährung sollte sein, eine ausreichende Zufuhr der lebensnotwendigen Nährstoffe in einem ausgewogenen Verhältnis sicherzustellen. Für eine optimierte Lebensmittelauswahl liefert Ihnen die dreidimensionale Lebensmittelpyramide einen Überblick.

 

Dabei werden nicht nur wünschenswerte Lebensmittel, sondern insbesondere auch Produkte des täglichen Verzehrs einbezogen. Innerhalb der Dreiecke werden die Lebensmittel vorrangig nach Energiedichte und Nährstoffgehalt eingeteilt sowie nach weiteren ernährungsphysiologischen Kriterien hierarchisiert. So stehen empfehlenswerte Produkte wie Obst, Gemüse, Fisch, fettarme Milchprodukte, mageres Fleisch, Rapsöl, Trink- und Mineralwasser unten. Weniger empfehlenswerte Produkte finden Sie an der Spitze der Dreiecke. Dazu zählen z.B. fettreiche Wurstwaren, Eier, Butter, Schmalz, Süßigkeiten oder Limonaden.

 

Die vier Pyramidenseiten wurden hinsichtlich der Lebensmittel folgendermaßen eingeteilt:

1. Lebensmittel vorwiegend pflanzlichen Ursprungs
2. Lebensmittel vorwiegend tierischen Ursprungs
3. Speisefette und Öle
4. Getränke

Der Ernährungskreis in der Pyramidengrundfläche gibt die Empfehlung zu den Mengenanteilen der einzelnen Lebensmittelgruppen in der täglichen Ernährung. Den größten Anteil bilden pflanzliche Lebensmittel, wie Obst, Gemüse und Getreideprodukte. Getränke stehen im Zentrum des Kreises: Denn Wasser ist der Nährstoff, von dem am meisten gebraucht wird. Die dreidimensionale Lebensmittelpyramide verdeutlicht, dass eine optimierte Lebensmittelauswahl von zwei Größen beeinflusst wird: 1. von der mengenmäßigen Gewichtung der Lebensmittelgruppen im Speiseplan und 2. von der ernährungsphysiologischen Qualität des aus der Gruppe gewählten Lebensmittels.

Ernährungsphysiologische Bedeutung dieser Pyramidenseite:


Lebensmittel Pyramide

Pflanzliche Lebensmittel
Viele Lebensmittel pflanzlichen Ursprungs enthalten bevorzugt Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und Ballaststoffe. Diese wirken sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus.

Lebensmittel Pyramide

Tierische Lebensmittel
Lebensmittel tierischen Ursprungs enthalten z. B. Calcium, Eisen, Zink, Selen, B-Vitamine, Vitamin D. Fisch, fettarmes Fleisch und fettarme Milch finden sich in der Basis der Pyramidenseite.

Lebensmittel Pyramide

Öle und Fette
Speisefette und Öle unterscheiden sich von ihrer Fettsäurenzusammensetzung (Omega-3, Omega-6, einfach ungesättigte Fettsäuren, gesättigte Fettsäuren, Verhältnis von Omega-3 zu Omega-6- Fettsäuren) sowie ihrem Gehalt an Vitamin E, Cholesterin. Butter und tierisches Schmalz sind weniger empfehlenswert und finden sich in der schmalen Spitze. Als ernährungsphysiologisch am wertvollsten werden z.B. Raps- und Walnussöl eingestuft.

Lebensmittel Pyramide

Getränke
Getränke unterscheiden sich in ihrem Energiegehalt, den essenziellen Nährstoffen (z. B. Mineralstoffe) und den sekundären Pflanzenstoffen. Trink-/Mineralwasser und Kräuter-/Früchtetees liefern keine Energie und sind deshalb in der Basis eingeordnet.

 

Dreidimensionale Lebensmittelpyramide, Copyright: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V., Bonn.

 

Wussten Sie schon ...
Margarine / Brotaufstriche
Margarine/ Brotaufstriche
Saisonkalender
Saisonkalender
Produkt-Tipp
Produkt-Tipp