Metamenü

Hauptmenü

Navigationspfad

Tipps zur Bewegung

Raus in die Kälte? Na klar!

 

Unsere saisonalen Bewegungstipps

Die Tage werden kürzer, die Sonne verliert langsam ihre Kraft und immer wieder dieses Schmuddelwetter. Was man da machen kann? Na, einfach positiv denken! Denn das alles kann Sie ja nicht davon abhalten, fit durch Herbst und Winter zu kommen. Es gibt viele Möglichkeiten, aktiv zu bleiben und den Kreislauf in Schwung zu bringen: Ein schöner Spaziergang durch das bunte Herbstlaub, ein kleiner Lauf durch den Stadtpark oder vielleicht ein Langlauf-Trip im Winterurlaub – machen Sie, worauf Sie Lust haben!

 

Tun Sie sich etwas Gutes mit unseren Tipps zur Ernährung oder Tipps für den Tag.

Tipp Nr. 2
2 von 3
tzb_2_2015.jpg

Warm up und cool down.

Auch Minusgrade können Sie nicht davon abhalten, das Beste aus den Wintertagen zu machen? Perfekt! Aber achten Sie gerade beim Jogging auf das richtige Auf- und Abwärmen. Bei Temperaturen um den Nullpunkt sollten Sie erst langsam mit dem Laufen beginnen und dann nach und nach das Tempo zu Ihrer persönlichen Laufgeschwindigkeit steigern. Bleiben Sie immer in Bewegung, damit die Muskulatur nicht auskühlt, selbst bei Dehnübungen.

 

Und auch das richtige Abwärmen will gelernt sein. Verringern Sie Ihre Geschwindigkeit in den letzten zehn Minuten und gehen Sie die letzten 100 Meter ganz entspannt. Ein paar letzte Dehnübungen runden das Laufen im Winter perfekt ab. Sie werden sehen, nach dem Laufen fühlen Sie sich wie neu geboren!

 
Tipps zur Ernährung
Bewusst besser essen
Immer bestens informiert
Jetzt Newsletter abonnieren