Für die nachhaltigen Schritte der Produktionswertschöpfungskette von Deli Reform greift ein Rädchen optimal ins andere.

Nachhaltig – von den Zutaten bis auf den Frühstückstisch

Haben Sie sich schon mal gefragt, welche Reise das fertige Deli Reform Produkt hinter sich hat, bis es bei Ihnen auf dem Tisch steht? Erfahren Sie hier, wie wir bei Deli Reform kontinuierlich daran arbeiten, die einzelnen Stationen unserer Wertschöpfungskette nachhaltiger zu gestalten.

Bei den Rohstoffen achten wir auf hohe Qualität und nachhaltigen Anbau.

Nachhaltigkeit beginnt bei den Zutaten

Das gesamte Deli Reform Sortiment muss hohen Anforderungen entsprechen. Deshalb wählen wir unsere Rohstoffe sorgfältig aus und achten dabei auf eine besonders hohe Qualität und einen möglichst nachhaltigen Anbau.

Pflanzliche Öle von höchster Qualität

Pflanzliche Fette & Öle

Neben Rapsöl und Sonnenblumenöl dient ein kleiner Anteil an Palmfett dazu, die flüssigen Öle in eine streichfähige Konsistenz zu überführen. Dadurch können wir auch auf den Einsatz gehärteter Fette verzichten und den Eintrag von Transfettsäuren in unsere Produkte vermeiden.

Palmöl zertifiziert nach Roundtable on Sustainable Palm Oil (RSPO)

Unser Palmöl kommt aus zertifiziertem nachhaltigem Anbau. Seit 2004 sind wir Mitglied des RSPO (Round Table on Sustainable Palm Oil, www.rspo.org). Der RSPO ist das bekannteste Zertifizierungssystem für nachhaltiges Palmöl. Der RSPO versucht als zentrale Organisation nachhaltige Anbaumethoden für Palmöl zu fördern und so den Einfluss auf die Umwelt zu reduzieren. Bereits im August 2011 haben wir den offiziellen Zertifizierungsprozess erfolgreich durchlaufen und verwenden seit Oktober 2016 ausschließlich zertifiziertes Palmöl aus nachhaltigem Anbau in unseren Deli Reform Produkten (Mehr Infos zu RSPO).

Mehr lesen
Nachhaltig produzierte Speise-Streichfette

Nachhaltige Produktionsprozesse

Um Ihnen nachhaltige Produkte bieten zu können, ist eine unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten optimierte Produktion unerlässlich. Im Fokus stehen dabei stark genutzte Ressourcen wie Gas, Wasser und Strom.

Nachhaltig produzierte grüne Energie für eine gesunde Erde

Bei der ökologischen Optimierung unserer Produktionsprozesse achten wir vor allem darauf, Ressourcen wie Strom und Gas besonders schonend einzusetzen. Hierzu nutzen wir nicht nur bereits seit 2011 ausschließlich 100% zertifizierten Ökostrom, sondern konnten unseren Gasverbrauch innerhalb von 5 Jahren (2013-2017) um 22% reduzieren.

Investitionen in Projekte zur technischen Verbesserung der Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit unserer Anlagen stehen ebenfalls auf dem Programm. Ergebnis: eine optimale Produktionsreihenfolge mit effizienter Produktion und einem minimalen Ausschuss unter der Berücksichtigung der Vermeidung von Abfällen.

Mehr lesen
Das Unternehmen Walter Rau an seinem Standort in Hiltern

Kurze Wege schonen die Umwelt

Der kürzeste Transportweg aus der Produktion auf die Tische unserer Kunden ist der klimafreundlichste. Denn das bedeutet weniger CO2-Emissionen. Deshalb produzieren wir in Deutschland für Deutschland.

Die neue Verpackung aus 40 % recyceltem Material ist nachhaltig getrennt wiederverwendbar.

Nachhaltiges Verpackungskonzept

Ab sofort erhalten Sie unser Deli Reform Kernsortiment – Deli Reform Das Original, Die Leichte und Sommerfrische – im neuen EcoPack Becher aus Pappe und recyceltem Kunststoff. Das bedeutet: weniger Plastik und mehr Nachhaltigkeit.

» Mehr erfahren
Die Deli Reform-Produkte Das Original, Die Leichte undSommerfrische sind klimafreundlich produziert.

Die klimafreundliche Alternative

Wussten Sie schon, dass bei der Herstellung von Margarine 17-mal weniger CO2-Emmissionen als bei der Produktion von Butter entstehen? Somit entscheiden Sie sich mit dem Kauf von Margarine oder pflanzlichen Streichfetten für das klimafreundlichere Produkt.

(Quelle: A. Grabolle, T. Loitz, Pendos CO2 Zähler, Pendos Verlag 2007, S. 28, 29)

» Mehr erfahren
Nach oben