Rezept: Spinat-Ricotta-Ravioli

(4 Portionen)

Ein Ravioli-Rezept mit herrlich cremiger Spinat-Ricotta-Füllung –  wie vom Lieblingsitaliener

Spinat-Ricotta-Ravioli sind ein echter Klassiker der italienischen Küche – und sogar für eine vegetarische Ernährung geeignet. Selbst gemacht schmecken Ravioli  natürlich am allerbesten. Das klingt  nach kompliziert? Ach quatsch! Einfach mal ausprobieren. Denn mit unserem Rezept gelingen die Ravioli auf jeden Fall – und die Zubereitung ist ganz einfach. Die leckere Füllung ist durch den frischen Spinat eine echte Vitaminbombe und der proteinreiche Ricotta verleiht ihr eine himmlisch cremige Konsistenz. 
 

Food Facts zum Rezept: Spinat-Ricotta-Ravioli

  • Spinat ist ein echtes Power-Gemüse: Er enthält eine Vielzahl an fettlöslichen Vitaminen
  • Um diese Vitamine aus Nahrung lösen, müssen wir gleichzeitig Fett zu uns nehmen. Wenn Sie den Spinat in unserem pflanzlichen Deli Reform Knoblauchschmalz andünsten, „entfesseln“ Sie diese Vitaminkraft! 

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpfung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms

Nährwerte pro Portion


Brennwerte ca. 2600 kJ, 620 kcal | Eiweiß 19,3 g | Kohlenhydrate 64 g | Fett 31 g | BE 5,5

Zubereitung

  1. Mehl, Grieß, 1 EL Deli Reform Das Original, 3 Eier und eine Prise Salz in eine Schüssel geben und alles miteinander verrühren – schon ist der Teig für die Ravioli fertig! Den Teig nun in eine Folie wickeln und ihn für ca. 30 Minuten kaltstellen. Währenddessen wird die Füllung vorbereitet: Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden. Dann den Spinat waschen, trocken schleudern und ebenfalls fein hacken.

  2. Jetzt 30 g Deli Reform Knoblauchschmalz auf mittlerer Stufe in einer Pfanne erhitzen und darin 1 EL Zwiebelwürfel für ca. 2–3 Minuten andünsten. Den Spinat zugeben, zusammenfallen lassen und die Spinat-Zwiebel-Mischung erst mal beiseitestellen.

  3. Den gekühlten Ravioliteig halbieren und ihn auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu 2 Rechtecken à ca. 24 x 36 cm ausrollen. Ein Ei trennen und die Spinat-Zwiebel-Mischung mit dem Ricotta und dem Eigelb mischen. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Mithilfe eines Teelöffels 24 Kleckse Spinat-Ricotta-Füllung in gleichmäßigem Abstand auf einem der Teigrechtecke verteilen. Dann das zweite Teigrechteck sorgfältig darüber legen. Den Teig rund um die Füllung gut andrücken und darauf achten, dass keine Luftbläschen zwischen den Teigschichten verbleiben. Die Ravioli mit einem gewellten Plätzchenausstecher (Ø 6 cm) so ausstechen, dass die Füllung in der Mitte ist. Wenn eckige Ravioli bevorzugt werden, dann können alternativ auch Teigrädchen verwendet werden. Die Teigränder ggf. mit einer Gabel erneut andrücken, damit die Spinat-Ricotta-Ravioli während des Kochvorgangs nicht zerfallen.

    Tipp: Die freien Teigzwischenräume mit Eiweiß bepinseln, damit die Ravioli besser zusammenhalten

     

  4. Als nächstes das  Salzwasser zum Kochen bringen und die Hitze danach wieder reduzieren. Die Ravioli in heißem, nicht mehr kochendem Wasser 5–8 Minuten gar werden lassen. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Dann 30 g Deli Reform Knoblauchschmalz  in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die restlichen Zwiebeln darin ca. 2–3 Minuten andünsten. Tomatenmark hinzugeben und ca. eine Minute mitdünsten. Jetzt nur noch Deli Reform Gemüse auf’s Brot Tomate sowie die halbierten Kirschtomaten dazugeben, Brühe angießen und die Sauce 3–5 Minuten köcheln lassen. Nun die fertig gegarten Ravioli mit Spinat-Ricotta-Füllung zusammen mit der Tomatensauce servieren.

Die Spinat-Ricotta-Ravioli eignen sich perfekt, um mit Freunden zu kochen.

Zubereitungszeit: 70 Minuten

Davon aktiv: 50 Minuten

Zutaten (4 Portionen)


Weitere REZEPTE

Inspiration für jeden Geschmack